WienerMittelSchule

Liebe Eltern! Liebe Interessierte der WMS!

 

Unser Schulversuch WMS / AHS+ geht mit dem heurigen Schuljahr ins achte Jahr.

Wir unterrichten und betreuen in der WMS mittlerweile rund 300 SchülerInnen in 12 Klassen. Viele Schülerinnen und Schüler besuchen den gymnasialen Sprachzweig (Französisch ab der 3. Klasse), der sich in der Oberstufe fortsetzt.

Ein Schwerpunkt unserer Bemühungen liegt im heurigen Schuljahr wieder auf dem Abschluss der 4. Klassen WMS. Alle SchülerInnen erhalten zusätzlich zu ihren Abschlusszeugnissen den so genannten Europass. Dies ist eine Mappe, in der sich neben einem standardisierten Lebenslauf, der Nachweis über Erweiterungskurse des 7. Und 8.Schulstufe, ein Lernkompetenznachweis sowie der Talente-Check befinden. Weiters können in der Mappe alle zusätzlichen Zertifikate (z.B. Peer Mediation, „Soziale Verantwortung,...) und andere besondere Leistungen gesammelt werden.

 

Auch in diesem Schuljahr findet für alle 3.Klassen das Projekt „Soziale Verantwortung“ statt. Schülerinnen und Schüler suchen sich eine gemeinnützige soziale Einrichtung und übernehmen ab dem 2.Semester eine Tätigkeit (Projektbeschreibung auf der Homepage unter „Aktuelles“).

 

Ab dem Schuljahr 2015/16 gelten folgende Bestimmungen zur Leistungsbeurteilung:

5. + 6. Schulstufe: Die Leistungsbeurteilung erfolgt nach AHS – Kriterien, eine Differenzierung ist nicht vorgesehen.

7. + 8. Schulstufe: In Deutsch, Mathematik und Englisch erfolgt eine Differenzierung nach grundlegender und vertiefter Allgemeinbildung (KEINE Differenzierung in den Nicht-Schularbeitsfächern). Ein Nicht genügend in vertiefter Allgemeinbildung ist in den Schularbeitsfächern nicht mehr vorgesehen (= Befriedigend/Genügend/Nicht genügend in grundlegender Allgemeinbildung).

Bei vertiefter Beurteilung in D, M, E und einer positiven Beurteilung in allen nicht differenzierten Fächern sind die Schülerinnen und Schüler zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe sowie einer berufsbildenden mittleren oder höheren Schule berechtigt.

 

Mit besten Grüßen                                                                                                                                                         

Silvia Grafl-Moser                                                                                                                                                         

WMS – Standortkoordinatorin